Falsch getankt!?

Tanken des falschen Kraftstoffs kann teuer werden. Tipps für den Notfall sind unter anderem Auto abstellen und den falschen Kraftstoff absaugen lassen.

Die Gewohnheit oder auch eine kurze Unaufmerksamkeit beim Tanken sind Schuld an der Auswahl des falschen Kraftstoffs. Dieses Malheur kann teuer werden. Sollte es einmal zu diesem Notfall kommen finden Sie hier einige Tipps:

Benzin statt Diesel
Wenn nach dem falschen Tanken das sogenannte „Nageln“ auftritt ist ein Motorschaden zu befürchten. Aus diesem Grund ist das Weiterfahren nicht ratsam. Das Fahrzeug sollte abgeschleppt werden oder ein Fachexperte saugt das Benzin-Diesel-Gemisch ab.

Diesel statt Benzin
Wird Diesel anstatt Benzin getankt beginnt der Motor zu stottern und qualmt. Dieser Fall ist eher selten, da der Diesel-Einfüllstutzen meist größer als die Benzin-Tanköffnung ist. Auch hier sollte das Fahrzeug abgeschleppt bzw. das Diesel-Benzin-Gemisch abgesaugt werden.

Normalbenzin statt Super Benzin
Falls Normalbenzin (91 Oktan) statt Super Plus (98 Oktan) getankt wird, ist das meist kein Problem. Der Motor ist mit Sensoren ausgestattet, die diesen an die Kraftstoffqualität anpassen lässt. Ältere Fahrzeuge sollte man hier nur mäßig belasten und möglichst rasch den Super Benzin nachtanken.

Super Benzin statt Normalbenzin
Auch beim Griff zu Eurosuper (95 Oktan) oder Super Plus (98 Oktan) statt Normalbenzin (91 Oktan) sollte kein Problem darstellen. Die Aussage der Motor hätte mit einem Kraftstoff mit höherer Oktananzahl mehr Kraft trifft jedoch nur auf jene Motoren zu die Sensoren im Motor verfügen um sich an die Qualität anpassen zu können.

Wasser im Tank
Wasser und sonstige Verunreinigungen sind ebenfalls nicht ideal für den Motor. Aus diesem Grund sollte bei Diesel-Motoren der Kraftstoff-Filter regelmäßig überprüft werden. Wenn im Auto ein Kraftstoffkanister mitgeführt wird, sollte der Inhalte ca. jeden zweiten Tankvorgang geleert und neu befüllt werden. Der Grund für den Wechsel ist die Alterung des Benzins sowie die unterschiedlichen Zusammensetzung des Kraftstoffs für Winter und Sommer.

Eine gute Fahrt wünscht Ihr Graninger und Mayr Team.




Quelle: http://www.oeamtc.at/portal/falsch-getankt+2500+1099109